Sabine Fuchs zweifache Titelträgerin und Pierre Grobitzsch gewinnt dramatisches Finale

Wie schon im vergangenen Jahr haben auch diesmal die Aktiven des ESV Lok Zwickau die Kreismeisterschaften des TTKV Zwickau dominiert. Drei Titel gingen an die Westsachsen, einer an den SV Sachsenring. In der Damenkonnkurrenz waren leider nur fünf Spielerinnen aus zwei Vereinen am Start. Das Doppel gewannen Sabine Fuchs/Nadine Baumann, die sich gegen Vanessa Göhler/Julia Weigel (alle Lok Zwickau) durchsetzen konnten. Im Einzel lieferten sich die Damen einen spannenden Kampf, bei dem am Ende die Satzdifferenz entschied. Sabine Fuchs sicherte sich mit 3:1 Punkten (11:5 Sätze) den Titel vor Vanessa Göhler (3:1, 11:7). Dritte wurde Carolin Schmidt vom SV Cainsdorf 2011 mit ebenfalls 3:1 Punkten und 11:8 Sätzen.

Im Herrendoppel setzten sich die Hohenstein-Ernstthaler Thomas Hornbogen und Alexander Uhle im Endspiel mit 3:1 gegen Oliver Raab/Pierre Grobitzsch (Lok Zwickau) durch. Die dritten Plätze gingen an Thomas David/Enrico Müller und André Holfeld/Marco Richter (alle Zwickau).

Im Halbfinale des Herren-Einzels war Thomas Hornbogen mit 3:1 gegen René Köckeritz (Zwickau) und Pierre Grobitzsch mit 3:0 gegen Eric Winkler (Zwickau) erfolgreich. In einem gutklassigen und äußerst spannenden Endspiel führte Hornbogen bereits mit 2:0. Grobitzsch kämpfte sich in die Partie zurück und glich zum 2:2 aus. Auch im Entscheidungssatz lag der Zwickauer mit 5:2 in Front, aber  Hornbogen holte sich einen 8:5-Vorsprung zurück. Mit großem Kampfgeist sicherte sich Pierre Grobitzsch in der Verlängerung den Titel.

1310030096

Sabine Fuchs und Pierre Grobitzsch (beide ESV Lok Zwickau) holten sich die Titel im Einzel.

Hier die Ergebnisse in der Übersicht:

KEM 2013_HE Endunde

KEM 2013_HD Endrunde

KEM 2013_DE Endrunde

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.