Senioren 40 des TSV Germania Werdau erkämpfen Silber bei Mitteldeutscher Mannschaftsmeisterschaft

Vor vier Wochen belegte das Werdauer Team (Steffen Höpfner, Tom Wolfram, Matthias Neumerkel, Nico Schoßow) bei den Landesmeisterschaften der Senioren Ü 40 den zweiten Platz und wurde kurzfristig für diese Meisterschaft nachnominiert. Mit hervorragenden Leistungen konnten sie bei der Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaft in Waltershausen (Thüringen) am vergangenen Samstag den Erfolg auf überregionaler Ebene noch einmal wiederholen!
Im ersten Spiel des Turniers trafen die Werdauer auf den Sachsenmeister von SV Dresden Mitte. Wie sich später zeigen sollte, war dies das vorweggenommene Endspiel. Durch Einzelerfolge von Steffen Höpfner gegen Thomas Kirschner sowie Tom Wolfram gegen Andrij Mindergasov und dem anschließenden Doppelsieg ging die TSV Germania sogar mit 3:1 in Führung. Am Ende drehten die spielstarken Dresdner, die durchgängig mit Verbands- und Landesligaspielern besetzt waren, die Partie und gewannen 4:3. In den folgenden Duellen konnte sich Werdau dann überzeugend gegen den TSV Tangermünde (Sachsen-Anhalt) mit 4:2 und den TTC Weimar (Thüringen) mit 4:1 durchsetzen. Gratulation für diese besondere Leistung des „Werdauer Dreiers“ (Steffen Höpfner, Tom Wolfram, Nico Schoßow), die am Ende mit dem 2. Platz der Mitteldeutschen Mannschaftsmeisterschaft belohnt wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.