Ben Seifert wird beim Mitteldeutschen Ranglistenturnier Dritter

 

Beim 1. Mitteldeutschen Ranglistenturnier der Schüler U 13 hat Ben Seifert vom SV Sachsenring einen kam für möglich gehaltenen dritten Platz belegt. Beim Wettkampf der zehn besten Spieler aus Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt gewann er sechs Partien und musste sich nur drei Mal geschlagen geben. Nach 34 gespielten Sätzen waren nur Erik Noack vom SV Dresden-Mitte und Nico Meierhof vom TSV Eisenberg besser. Damit hat Ben Seifert die Startberechtigung für das Qualifikationsturnier zur Deutschen Meisterschaft erkämpft. 

 

Ben Seifert (rechts) vom SV Sachsenring belegte in Döbeln einen ausgezeichneten dritten Platz und bestätigte seine aktuelle Spitzenposition in Sachsen. Foto: Wolfgang Schleiff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.