Ben und Erik Seifert sorgen bei Landesrangliste für Furore

Ben Seifert vom SV Sachsenring ist Sachsens Nummer 1 in der AK 13

Schon beim ersten Event der neuen Saison hat es einen großartigen Erfolg für den Nachwuchs des SV Sachsenring gegeben. Beim Landesranglistenturnier Sachsen, dem höchsten Wettbewerb im Freistaat, hat Ben Seifert im Feld der zehn Teilnehmer alle neun Spiele gewonnen und in souveräner Manier den ersten Platz belegt. Die neue Nummer eins im Freiststaat gab lediglich fünf Sätze ab und wurde zu Recht Sieger dieses Wettbewerbes. Den großartigen Erfolg komplett macht sein Zwillingsbruder Erik, der mit 7:2 Punkten den dritten Platz bei diesem Turnier belegte. Damit haben sich beide Nachwuchstalente des SV Sachsenring auch für das Süddeutsche Ranglistenturnier qualifiziert.

2 Gedanken zu „Ben und Erik Seifert sorgen bei Landesrangliste für Furore#8220;

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.