ESV Lok Zwickau dominiert 2019 die KEM der Damen und Herren A

Am 3.10.19 fanden auch dieses Jahr die Kreiseinzelmeisterschaften der Damen und Herren A statt. In beiden Klassen dominierte wieder einmal der ESV Lok Zwickau.
Bei den Damen traten leider nur 4 Spielerinnen an. Alle kamen vom ESV Lok Zwickau. Es gewann Vanessa Göhler vor Melanie Hüttel, Nadine Richter und Anke Kayser.
Im Doppel setzten sich Göhler/Hüttel gegen Richter/Kaiser durch und sicherten sich somit den Kreismeistertitel.
Hier die Ergebnisse im Überblick
Bei den Herren waren 18 Spieler aus 7 Vereinen an den Start gegangen. Auch hier war der ESV Lok Zwickau mit 6 Teilnehmern am besten besetzt.
Dies zeigte sich auch in der Endabrechnung, Pierre Grobitzsch gewann im Finale gegen Andre Holfeld (beide ESV Lok Zwickau) und ist damit neuer Kreismeister des TTKV Zwickau. Im Spiel um Platz 3 konnte sich Max Tautenhahn (SV MT Wilkau-Haßlau) gegen Rene Köckeritz (ESV Lok Zwickau) durchsetzen.
Den Doppelwettbewerb gewannen Marco Richter/Andre Holfeld (ESV Lok Zwickau) vor Max Tautenhahn/Arian Böhm (SV MT Wilkau-Haßlau). Die dritten Plätze belegten Mike Wolf/Rene Müller (Wilkau-Haßlau/SG Callenberg) und Marc Wiese/Martin Richter (SV SR Hohenstein-E.).
Hier die Ergebnisse im Überblick

KEM Jugend und Senioren

Liebe Sportfreunde!

Am Wochenende fanden die Kreismeisterschaften der Jugend und der Senioren des TTKV Zwickau statt.

Die Teilnehmerzahl bei den Senioren war sehr gering. Nur 18 Teilnehmer männlich und eine Teilnehmerin kämpften um die Pokale des TTKV. Besser waren die Teilnehmerzahlen bei der Jugend. In der U11 traten 1 Mädchen und 5 Jungen an. In der U13 waren 2 Mädchen und 22 Jungen am Start. In der U15 waren es 2 Mädchen und 21 Jungen und in der U18 war ein Mädchen und 21 Jungen am Start.

Kreismeister in der U11 Mädchen wurde Stella Gellert vom SV SR Hohenstein-E. Bei den Jungen U11 holte sich Luis Bochmann vom SV Stenn den Kreismeistertitel. Den zweiten Platz belegte Noel Albert vom SSV St. Egidien. Dritter wurde Hans Weber vom FV BW Hartmannsdorf.

In der Altersklasse U13 Mädchen gewann Milly Bemmann vom SV MT Wilkau-Haßlau vor Lara Luy vom SV Stenn. Die Konkurenz der Jungen U13 gewann Emil Ulbrich vom PSV Crimmitschau. Er verwies Eljah Gräser (PSV Crimmitschau) auf Platz 2 und Valentin Georg Fretsch (ASV Zwickau) sowie Felix Rosenlöscher (SG Callenberg) auf die Plätze 3.

In der Altersklasse U15 Mädchen setzte sich Hannah Friedrich gegen Melanie Landrock (beide SSV Lichtenstein) durch. Bei den Jungen U15 überzeugte Niclas Piechotta vom SV SR Hohenstein-E. und holte den Kreismeistertitel vor Franz Schuffenhauer ebenfalls von SV SR Hohenstein-E. Die 3. Plätze belegten Anton Leipnitz vom SV Remse sowie Nicolas Wagenlehner vom SV MT Wilkau-Haßlau.

Kreismeister bei den Mädchen 18 wurde Sophie Schuffenhauer vom SV SR Hohenstein-E. Bei den Jungen 18 konnte sich Arian Böhm vom SV MT Wilkau-Haßlau den Kreismeistertitel holen. Er verwies Niclas Piechotta vom SV SR Hohenstein-E. auf den 2. Platz. Die dritten Plätze belegten Thoralf Teumer (PSV Crimmitschau) und Thomas Mokk vom ASV Zwickau.

Kreismeister bei den Seniorinnen Ak 40 wurde Anke Kayser vom ESV Lok Zwickau. Kreismeister bei den Senioren Ak 40 wurde Andreas Morgner vom SV Stenn vor Matthias Hofmann vom SV Ortmannsdorf. Dritter wurde Sven Eibisch vom SV Stenn.

In der AK 50 wurde Hans-Jörg Mähne von der SG Meerane 02 Kreismeister. Zweiter wurde Mike Rucks vom ESV Lok Zwickau vor Jens Hohlfeld vom SV Stenn.

In der AK 60 wurde Matthias Günther vom SV SR Hohenstein-E. Kreismeister.

Die AK 65 konnte Hans-Günther Krause vom SV SR Hohenstein-E. für sich entscheiden. Er verwies Christian Brückner von der SG Obercrinitz und Jochen Walther vom SV SR Hohenstein-E. auf die Plätze verweisen.

Frieder Krauß vom ESV Lok Zwickau wurde in der AK 70 Kreismeister des TTKV Zwickau. Den zweiten Platz belegte Armin Wiesner vom PSV Crimmitschau. Dritter wurde John in der Rieden vom SV Heinrichsort/R.

Bei den Ältesten AK 80 holte Rudolf Ebert vor Hans Franke (beide PSV Crimmitschau) den Kreismeistertitel.

Allen Gewinnern und Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch.
Hier alle Ergebnisse im Überblick

KEM Herren B

Chris Heidel von der SG Vielau 07 ist Kreismeister der Herren B des TTKV Zwickau. Er setzte sich im Finale gegen Markus Günther vom FV BW Hartmannsdorf knapp mit 3:2 durch. Die dritte Plätze belegten Hans-Jörg Mähne (SG Meerane 02) und Frank Schöniger (PSV Crimmitschau).

Den Doppelwettbewerb gewann das Doppel Luis Bergmann (PSV Crimmitschau)/ Niclas Piechotta (SV SR Hohenstein-E.). Im Finale bezwangen sie das an Nr. 1 gesetzte Doppel Chris Heidel (SG Vielau 07)/Matthias Hofmann (SV Ortmannsdorf) mit 3:0 Sätzen. Die Dritten Plätze belegten Markus Günther (FV BW Hartmannsdorf)/Christopher Jähn (SV Stenn) sowie Ronny Pohl /Frank Schöniger (PSV Crimmitschau)

Allen Siegern und Platzierten unseren herzlichen Glückwunsch.

7 Senioren schaffen Quali zur Landesrangliste

Bei den Turnieren der Rangliste 1 der Senioren zeigten sich die Aktiven des KFV Zwickau bereits in guter Verfassung. Insgesamt 7 Aktive schafften mit ihren Ergebnissen den Sprung in die Landesrangliste, die Ende Oktober ausgetragen wird. Folgende Spieler haben die Qualifikation zur LRL erreicht: Jens Möbius (SV SR Hohenstein-Ernstthal, AK 40), Mike Wolf (SV MT Wilkau-Haßlau, AK 40), Oliver Raab (ESV Lok Zwickau, AK 50), Wolfgang Golubski (SG Vielau 07, AK 60), Frank Hartig (SV Remse, AK 60), Andreas Freibott (SV Remse, AK 65), Heinz Goldschadt (SV SR Hohenstein-Ernstthal, AK 80). Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der LRL!

Neun Senioren schaffen Qualifikation für Rangliste 1

Die Senioren des KFV Zwickau haben bei den Qualifikationsturnieren zur Rangliste 1 sehr gut abgeschnitten. Insgesamt neun Sportfreunde schafften die Qualifikation und nehmen somit an den Ranglistenturnieren 1 teil. Im Einzelnen sind dies: Jens Möbius (SV Sari Hohenstein-Er.) und Andreas Morgner (SV Stenn) in der AK 40, Oliver Raab (ESV Lok Zwickau) und Holger Kunz (SG Vielau 07) in der AK 50, Jürgen Bochmann (SV Chemie Zwickau) in der AK 60, Andreas Freibott (SV Remse) in der AK 65, Hans-Jürgen Eichhorn (SG Vielau 07) in der AK 70 sowie Reinhard Bauer und Gunnar Cerpinsky (beide Post SV Crimmitschau) in der AK 75.