Friedrich Sacher erkämpft Bronzemedaille im Doppel

Friedrich Sacher vom ESV Lok Zwickau hat bei den Landesmeisterschaften der Damen und Herren in Limbach-Oberfrohna im Doppelwettbewerb mit Stefan Meiner vom TSV Elektronik Gornsdorf die Bronzemedaille erkämpft.

Zunächst bezwangen sie die Bautzener Kombination Günther/Kramer mit 3:2. Im Achtelfinale gelang dann ein Erfolg gegen  Gütschow/Mühlmann (Holzhausen) mit 3:1. Mit einem 12:10 im fünften Satz rangen sie auch die Vorjahresfinalisten Hornbogen/Gerbig (Sari HOT/Penig) nieder und hatten damit die Bronzemedaille sicher. Erst im Halbfinale musste sie sich den späteren Sachsenmeistern Hoffmann/Meinel (Holzhausen) geschlagen, zeigten aber auch hier ein große kämpferische Leistung. Im Einzel erreichte Friedrich Sacher , wie auch Cindy Lawrenz, Romy Steinmetz und Thomas Hornbogen (alle SV Sari) zwar  die Hauptrunde,  aber alle schieden in der ersten bzw. zweiten Runde aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.