Werner Uhlig, Stehen Häußler und Volker Wienhold in RL 1

Volker Wienhold vom SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal hat sich beim Qualifikationsturnier zur Rangliste 1 der Senioren in Döbeln mit einem vierten Platz die Teilnahme an der Rangliste 1 gesichert. Zunächst belegte er in seiner Vorrundengruppe mit 3:1 Punkten den zweiten Platz. In der Endrunde waren dann noch einmal vier Partien zu absolvieren, von denen er zwei siegreich gestalten konnte. Drei Spieler hatten im Kampf um den letzten Qualifikationsplatz jeweils 2:3 Punkte und Wienhold war um die Winzigkeit eines Satzes und den Vorteil des Sieges im direkten Vergleiche gegen Frank Walther (Bornaer SV ) am Ende der Glücklichere. Frank Hartig von der SSV Fortschritt Lichtenstein hatte nicht so viel Glück und belegte nach Platz zwei in der Gruppe mit ebenfalls 2:3 Punkten in der Endrunde, auf Grund nur eines weniger gewonnenen Satzes den sechsten Platz. Eine starke Leistung zeigte Werner Uhlig vom TSV Germania Werdau, der in der AK 70 alle sechs Gruppenspiele gewinnen konnte und somit den direkten Aufstieg in die RL 1 erkämpfte. Stephen Häußler vom SV MT Wilkau-Haßlau gelang die Qualifikation in der AK 60 mit einem zweiten Platz in der Finalrunde.
Beim Turnier der Jugend U18 gelangen Jennifer Geisler mit einem dritten und Ben Seifert (beide SV Sari) mit einem vierten Platz in der Gruppe gute Ergebnisse, den Sprung in die Endrunde verpassten sie damit nur knapp.
Julian Schreiter von der SSV Fortschritt Lichtenstein sammelte bei seinem ersten Start bei den Schülern U 13 viel Erfahrungen und belegte den sechsten Rang in der Gruppe.

Ein Gedanke zu „Werner Uhlig, Stehen Häußler und Volker Wienhold in RL 1

  1. Hallo Axel,
    schön das Du Dich so bemüht hast und die Ergebnisse von den Qualis zur RL 1 umgehend mit Kommentar veröffentlicht hast. Finde ich gut!
    Leider ist beim Auflisten der Ergebnisse der derzeit Beste U 18 Spieler (Max Tautenhahn) unseres Kreises, der als einziger die Quali geschafft hat, nicht erwähnt. Schade das Du Max Tautenhahn neben den sehr guten Vielauer TT Spielern (Klemm trotz Krankheit 2 Siege und Jenetzky )vergessen hast. Hast Du beim Nachwuchs nur den Altkreis Chemnitz gesehen?
    Beste Grüße
    Stephen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.